Worauf muss ich achten, bevor ich eine Tajine benutze?

Mit der eigenen Tajine lassen sich hervorragende Gerichte braten.

Doch bevor Sie mit dem Kochen loslegen, sollten Sie ein paar Vorbereitungen treffen.

In diesem Beitrag möchte ich Ihnen Schritt für Schritt erklären, wie Sie Ihre Tajine für das Kochen vorbereiten und welche Pflege Sie nach dem Kochen durchführen müssen, damit Sie noch lange Freude an Ihrer Tajine haben.

Die ausführliche Tajine Bedienungsanleitung finden Sie hier: Tajine Anleitung – So machen Sie es richtig

Vorbereitung

Bei einer neuwertigen Tajine ist die Oberfläche häufig noch sehr durchlässig und saugfähig. Vor dem ersten benutzen der Tajine sollte diese mindestens drei Stunden in Wasser eingelegt werden.

Danach reiben Sie den Topfboden von innen mit Sesam, oder Olivenöl ein.

Nachdem der Topfboden mit Sesam- und Olivenöl eingeschmiert ist, stellen Sie Ihren Herd schrittweise auf die maximale Stufe und braten dann Salz, Zwiebeln oder Kartoffeln unter gleichmäßigem Wenden 20 Minuten an. Sie können auch mit anderen Kräutern Ihr Aroma bestimmen.

Kochen

Bevor es zum eigentlichen kochen geht, sollte die Tajine 10 Minuten gewässert werden. Zum Garen von Mahlzeiten wird grundsätzlich viel Flüssigkeit benutzt.

Die viele Flüssigkeit erhalten Sie entweder von wasserhaltigen Zutaten oder einer Zugabe von einer Tasse Wasser. Der Garprozeß verläuft von innen nach außen. Bei Zutaten, die eine längere Garzeit benötigen, sollten in die Mitte des Topfen platziert werden. Zutaten wie z.B Tomaten mit kürzerer Garzeit sollten unten und oben auf die anderen Zutaten aufgestapelt werden.

Nachdem die Tajine geschlossen ist, wird oben am Deckelkopf kaltes Wasser eingefüllt. So findet eine gleichmäßige Wärmeverteilung statt. Nach ungefähr 10 Minuten(bei mittlere Herdstufte) fängt die Feuchtigkeit in der Tajine stark zu dampfen an.

Pflege

Wenn Sie mit dem Kochen fertig sind und das Essen verspeist ist, sollte die Tajine mit einer Bürste oder einem Metallkratzer gründlich gereinigt werden. Geben Sie beim Pflegen der Tajine KEINE chemischen Reinigungsmittel mit, da sie das Material der Tajine schädigen können.

Nachdem Säubern sollte die Tajine IMMER luftig und trocken gelagert werden.